Aktuelles

So sichern wir Ihre Ware.

So sichern wir Ihre Ware.

Eine der höchsten Prioritäten der Firma LINK ist die Transportsicherheit.  Wir möchten Ihnen präsentieren, wie die Ladungssicherungen praktisch eingesetzt werden.

Als erste und die wichtigste Sicherung kann unsere Flotte angesehen werden, die ausschließlich aus neuen Sattelzügen besteht. Die Fahrzeuge unserer Flotte sind im Durchschnitt 1,5 Jahre alt. Der maximal zulässige Alter von unseren Fahrzeugen beträgt 3 Jahre. Dadurch können wir gewährleisten, dass unsere Fahrzeuge mit den modernsten Sicherheitssystemen ausgestattet sind, die zurzeit durch die Fahrzeughersteller angeboten werden. Zusätzlich haben wir für alle unseren Fahrzeuge Service-Verträge unterzeichnet — dadurch können wir unsere Flotte in einem einwandfreien Zustand halten.

Ein weiterer Aspekt, der mit der Sicherheit zusammenhängt, ist eine ununterbrochene Kommunikation unserer Fahrer mit dem Betriebszentrum. Die Fahrzeuge sind nämlich mit integrierten Kommunikationssystemen (GPS, GSM) ausgestattet. Das System ermöglicht, den aktuellen Transportstatus zu überwachen und schnell auf alle Probleme, sogar die kleinsten Schwierigkeiten, entsprechend zu reagieren.

Neben den integrierten Lösungen, wird die Ladung auch direkt gesichert. Bei den Aufliegern von LINK wird eine ganze Reihe von Lösungen eingesetzt, die für die Sicherheit der Ladung beim Transport sorgen.

Steckrungen
Sicherungsvorkehrungen aus einem Rohr mit dem quadratischen Querschnitt. Im vorderen Bereich des Bodens des Aufliegers befinden sich in der Regel 2 oder 4 Öffnungen für die Steckrungen (je nach dem Aufliegertyp). Die o.g. Öffnungen werden für die Gestaltung einer Ersatzvorderwand ausgenutzt.

Antirutschmatten
Die Antirutschmatten tragen zur Erhöhung der Reibungskraft zwischen der Ladung und dem Boden bei.

Laderiemen + Klammern

Laderiemen ùnd Klammern werden für die Befestigung der Ladung ausgenutzt. Sie sichern die Ladung gegen Verschiebung, die aus der Zentrifugalkraft resultiert. Die populärste Methode der Ladungssicherung ist das Spannen der Ladung mit den Laderiemen.
 
Spannbretter
Spannbrett (anders Bordbrett genannt). Die Spannbretter werden am Bord des Aufliegers befestigt, so dass sie eine Quersicherung der Ladung gegen Verschieben bilden können. Das Einsetzen der Spannbretter ist auch eine gute Lösung beim Trennen von verschiedenen Ladungssorten.
 
Winkel
Die Winkel sorgen für die Sicherung der Ladung, z.B. bei den Verpackungen aus der Pappe werden die Winkel als Kantenschutz gegen Beschädigung durch Laderiemen eingesetzt.
 
Aluminiumbretter
Die Aluminiumbretter werden am Bord des Aufliegers in den speziell dafür vorgesehenen Fächern befestigt. Sie schützen die Ladung gegen Querverschiebung. Die Aluminiumbretter bilden auch ein Gerüst für die Planen, durch die die Ladung während der Fahrt geschützt wird.
 
Lochbretter
Aluminiumbretter mit Öffnungen, an denen die Transportriemen befestigt werden können.

Multi-Lock-System
Das System erlaubt, die Ladung sicher zu befestigen. Es handelt sich um hunderte von Öffnungen in den seitlichen Rahmen des Aufliegers und in den Profilen, an denen die Plane befestigt ist. Die Öffnungen ermöglichen die Ladung an mehreren Festpunkten zu sichern.

Die oben präsentierten 3 Hauptaspekte: die modernsten Sicherheitssysteme, ununterbrochene Kommunikation zwischen den Fahrern und dem Betriebszentrum und die Auflieger, bei denen die physischen Gefährdungen minimiert sind, ermöglichen uns, die Sicherheit von unseren Kunden und ihrer Ware rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr zu schützen.

DIESE WEBSITE VERWENDET COOKIES. Wenn Sie die Website nutzen, stimmen Sie die Verwendung von Cookies nach bisherigen Einstellungen Ihres Browsers zu. Die Nutzung unserer Webseite ohne die Cookie-Einstellungen zu ändern, bedeutet dass diese gespeichert werden.
Schließen ×